Finanz-Fiscum

Wir bieten Ihnen Lösungen


Umfinanzierung Haus trotz negativer Schufa

Ist bei der Hausfinanzierung nach zumeist zehn oder 15 Jahren das Ende der Zinsbindung für den Erstkredit erreicht, steht die Anschlussfinanzierung für die Restschuld an. Aber auch zu anderen Anlässen empfiehlt es sich, über eine Umfinanzierung nachzudenken – besonders, wenn sich seit der Kreditaufnahme das Zinsniveau geändert hat. Denn mit einem neuen Darlehen lassen sich unter Umständen deutliche Einsparungseffekte erzielen. Doch die Umfinanzierung für das Haus kann sich bei negativer Schufa durchaus schwierig gestalten. Deshalb steht die Finanz-Fiscum ihren Kunden in diesen Fällen mit ihrer Dienstleistung zur Seite.

Wir haben uns auf individuelle Finanzierungskonzepte auch für besondere Situationen spezialisiert und können Ihnen Optionen zur Umfinanzierung für Ihr Haus trotz negativer Schufa bieten. Stellen Sie hier einen kostenlosen Antrag:

Wir vermitteln Ihnen die passende Umfinanzierung für Ihr Haus – trotz negativer Schufa

Wir sind Ihr verlässlicher Partner bei der Umfinanzierung Ihres Hauses: Auch bei negativer Schufa vermitteln wir Ihnen auf Ihren persönlichen Bedarf zugeschnittene Finanzierungslösungen. Unsere Abläufe sind bewusst einfach und unbürokratisch gestaltet: Die Antragstellung können Sie bequem online erledigen und dabei die gewünschte Kreditsumme und die Höhe der Monatsrate wählen. Standardmäßig sind Kreditvolumina von 30.000 bis 250.000 Euro realisierbar, auf Anfrage versuchen wir auf Einzelfallbasis auch höhere Summen möglich zu machen.

Senden Sie uns den unverbindlichen Antrag zu – innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie die Kreditentscheidung per E-Mail. Dank der namhaften deutschen Kreditbanken als unseren Kooperationspartnern können wir Ihnen in der Regel trotz negativer Schufa ein Umfinanzierungs-Angebot für Ihr Haus vorlegen, das Ihren Anforderungen voll und ganz entspricht. Wenige Zeit später steht die vereinbarte Kreditsumme zur Verfügung, die Ablösungsmodalitäten klärt unser Bankpartner direkt mit Ihrem Kreditinstitut, Sie müssen sich um nichts kümmern.

Haus-Umfinanzierung bei negativer Schufa

Sie wollen die günstigen Zinsen für Umfinanzierung Ihres Hauses nutzen? Grundsätzlich bieten sich Ihnen vier Möglichkeiten zur Ablösung Ihres Altkredits:

  • Bei berechtigtem Interesse – etwa dem Verkauf des finanzierten Hauses – kann der Hauskredit jederzeit gekündigt werden. Doch Achtung: Die Bank hat das Recht, eine Vorfälligkeitsentschädigung zu verlangen, die sie für entgangene Zinseinnahmen entschädigt.
  • Zehn Jahre nach Auszahlung des Darlehenshaben Sie jederzeit ein Sonderkündigungsrecht, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Nach Ablauf der vereinbarten Sollzinsbindung.
  • Bei einem variablen Darlehen – also ohne Zinsbindung, sondern mit flexiblem Zinssatz – ist eine kostenfreie Kündigung jederzeit mit einer dreimonatigen Frist möglich

Sie haben Fragen zu den Optionen zur Umfinanzierung für Ihr Haus trotz negativer Schufa? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern, kontaktieren Sie unser Team unter 0331 817066 03.

Unsere Kreditkonditionen für die Umfinanzierung des Hauses – auch bei negativer Schufa:
  • Nettokreditbeträge von 30.000 bis 300.000 Euro
  • frei wählbare Laufzeit zwischen 60 und 120 Monaten
  • individuelle Ratenhöhe
  • monatlich gleichbleibende Raten
  • Fixzins über die gesamte Laufzeit
  • Möglichkeit zur Sondertilgung
  • effektiver Jahreszins ab 4,99 % bis 10,95 % (bonitätsabhängig)
  • keine weiteren Sicherheiten außer einem Eintrag ins Grundbuch notwendig

Rechenbeispiel (nach § 6a PAngV)

Nettodarlehensbetrag: 102.000 Euro

Nominalzins: 5,69 %

Zinsbindung 60 Monate

monatliche Rate: 568,65 Euro

(Bonität vorausgesetzt)